Aktionen und Ausflüge

Im Laufe des Jahres machen wir zu unterschiedlichen Schwerpunkten

Ausflüge oder Aktionen im Kindergarten. Einen kleinen Auszug erhalten Sie folgend:

Was summt denn da?

Was summt denn da? So lautet die Frage unserer Praktikantin Johanna, die das Thema Biene zu einem Teil ihrer Projektarbeit machte. Schnell wurde das Interesse durch die vielen verschiedenen mitgebrachten Gegenstände, wie Becherlupe mit Bienen, einen Bienenkorb mit unterschiedliche Waben, Fotos, u.v.m geweckt. Interessiert stellten die Kinder viele Fragen. Mila, deren Vater sich vor kurzem selbst ein Bienenvolk angeschafft hat, konnte ihr Wissen den Kindern weiter geben. Das Thema Bienen wird uns sicherlich in den nächsten Wochen weiter beschäftigen, da wir jetzt alle wissen, wie wichtig die Bienen für uns sind und das sie unsere Unterstützung dringend brauchen. Deswegen haben wir zu unserer diesjährigen Gartenaktion auch gemeinsam mit Kindern und Eltern eine Wildwiese ausgesät und unterschiedliche Insektenhotels gebaut. Sicherlich werden die keinen Wohnungen bald bezogen.

24. Mai 2018

Mit einem großen Spaziergang ging es früh morgens los, die Schubidus machten sich auf den Weg zum

„Bauernhof Buschhaus“.

Gemeinsam mit den Erziehern konnten sie viele Dinge entdecken. Das ganze Team vom Bauerhof hat alles genau erklärt. „Wie kommt die Milch auf den Frühstückstisch“,  „Was fressen Kühe“, „Wie stark sind Kühe“, „Womit fährt der Landwirt das Futter in den Stall“, „Wie heißen eigentlich die Babys von Kühen“….

17. Mai 2018

Nach dem Besuch von Dr.Langenberger in unserem Kindergarten durften die Schubidus auch die Praxisräumlichkeiten erkunden. Bei dem Besuch im Kindergarten wurde mit den Kindern in Kleingruppen erarbeitet was ist „krank sein“ und was ist „gesund sein“. Die Kinder durften sogar selber zum Stethoskop greifen und erfahren was man dadurch hören kann.

16. Mai 2018

Unsere Schubidus haben die Sparkasse in Wachtendonk besucht. Ihnen wurde alles genau erklärt und auch der Tresorraum durfte besichtig werden. Am Ende gab es für jedes Kind eine Brotdose, welche sie ab Sommer sicher gut gebrauchen können.

8.Mai 2018

Welche Tiere gibt es auf „Gut Heimendahl“?! Auf der Suche nach der Antwort durften unsere Schubidus über Wiesen und durch Ställe laufen. Dabei haben sie viele tolle Schätze gefunden. Wir sagen DANKE für den schönen Vormittag auf dem Gut.

                             

21.April 2018

Die Schubidus haben die Bücherei in Wachtendonk besucht. Jedes Kind hat seinen eigenen Büchereiausweis erhalten und kann von nun an eigenständig Bücher ausleihen. In regelmäßigen Abständen werden wir mit den Kindern bis zu den Ferien die Bücherei besuchen, sodass die Kinder genau wissen was zu tun ist um ein Buch auszuleihen. Und sie können Erfahrungen im Umgang mit fremden Büchern sammeln.

 

14.April 2018

Heute war es wieder soweit, unser Garten wurde für den Sommer hergerichtet. Bei dieser Gartenaktion haben Erzieher, Eltern und Kinder ihr Bestes gegeben und hatten eine Menge Spaß.

Vielen Dank für den tollen Einsatz und vorallem für die große Hilfe von so vielen Personen.

 

April 2018

Wir gestalten mit Material aus der Natur bunte Tischdekoration. Die Idee und auch die Umsetzung haben die Kinder alleine erarbeitet. Lediglich das von den Kindern geforderte zusatätzliche Material wurde von den Erziehern bereit gestellt.

 

April 2018 „Kunterbunter Alltag in der gelben Gruppe“

22.März 2018

In der roten Gruppe wurde heute experimentiert….

März 2018

Die grüne Gruppe hat das trockene Wetter ausgenutzt und einen Spaziergang durch Wachtendonk zur Burgruine gemacht. Hie konnten die Kinder in unbekanntem Umfeld ihre Fährigkeiten des kletterns unter Beweis stellen.

15. März 2018

Besuch auf dem Naturschutzhof in Nettetal

Mit den Little Schubidus und den Schubidus besuchten wir zum Thema „Wo leben die Tiere Im Winter?“  den Naturschutzhof in Nettetal. Die Kinder wurden in vier Gruppen aufgeteilt, jede Gruppe bekam ein Rätsel mit an die Hand, welches gelöst werden musste. Die Lösung der einzelnen Rätsel waren Igel, Schmetterling, Fuchs und Vogel. Nun hatten die Kinder die Aufgabe, die verschiedenen Tiere auf der großen Wiese zu suchen. Nachdem sie die Tiere gefundenen hatten sollte sich jeder in seiner Gruppe Gedanken dazu machen, wie die Tiere überwintern, was sie Fressen und was mit ihrem Fell passiert. Hier konnten unsere Kinder schon mit einem guten Grundwissen, die einzelnen Fragen beantworten. Alles andere wurde sehr kindgerecht von Wibke erklärt.

Im Anschluss konnten die Kinder noch Futterglocken für die Vögel herstellen, diese wurden im Außengelände des Kindergartens aufgehängt.

07.Februar 2018

Karnevalsturnen 

Wie jeden Mittwoch waren wir auch gestern mit unserer Sportgruppe der 4-jährigen in der Gundschulturnhalle.

Dieses Mal war es aber eine besondere Stunde. Alle Kinder kamen lustig verkleidet und neben Zeitungstanz und Luftballon hochhalten konnten die Clowns, Feen, Spidermans und Drachen sich in der Bewegungslandschaft frei bewegen.

 

11. Januar 2018

Die Kinder der grünen Gruppe hatten die Idee einen Spaziergang zu machen. Wir Erzieherinnen hielten dieses für eine gute Idee und wir fragten die Kinder wohin die Reise denn gehen soll. Das Ausflugsziel sollte die Selbstbedienungsfähre sein. Mit einer altersgemischten Teilgruppe machten wir uns auf den Weg.

Schon auf dem Hinweg konnten die Kinder Vieles entdecken. Viele Pfützen wurden auf dem Weg bespielt, Steine in den Graben geworfen,  ein Krankenwagen im Einsatz und ein großer Traktor  wurden bestaunt.

An der Stelle, wo Niers und Nette aufeinander treffen, konnten die Kinder die Erfahrung machen wie hoch das Wasser gestiegen war. Der komplette Wanderweg war matschig und überschwemmt. Wir mussten uns einen Weg suchen damit wir trockenen Fußes bis zur Fähre kommen. Das gelang leider nicht jedem….

An der Fähre angekommen, konnten die Kinder direkt in Aktion treten und auf die andere Seite des Ufers überwechseln.

Auf der Fähre konnten die Kinder feststellen, dass der Wasserspiegel und die Fließgeschwindigkeit viel höher waren als sonst.

Als wir an der anderen Seite ankamen, entdeckten die Kinder das Maskottchen unseres Naturparks, einen Graureiher. Wir beobachteten ihn eine ganze Weile und stellten fest, dass er sich auf Futtersuche befand. Wir fragten die Kinder, was ein Reiher alles frisst. Diese Frage wurde uns zügig von den Kindern beantwortet: kleine Mäuse, Fische und Frösche.

Auf dem Rückweg machten die Kinder noch viele andere Entdeckungen wie zum Beispiel, Stockenten, Teichhühner und die vielen Löcher der Bisamratten wurden bestaunt.

 

Weihnachtsbaum schmücken in der Sparkasse

In den letzten Wochen waren die Kinder wieder fleißig in unserer Weihnachtswerkstatt. Das Kreativteam hatte sich einige schöne Baumschmuckideen überlegt, welche die Kinder im Alltag nach ihren Vorstellungen gestalten konnten. Die Ergebnisse wurden heute Morgen von den Kindern an den Tannenbaum in der Sparkasse in Wachtendonk gehangen. Nun kann der Baumschmuck aus dem Kindergarten Gänseblümchen von allen Kundenund Besuchern der Sparkasse bewundert werden.

Singen im Curanum

Am Donnerstag war es wieder soweit. Für einige Kinder ging es zum weihnachtlichen singen ins Curanum (Seniorenheim in Wachtendonk). Gemeinsam mit Uli wurden wir im großen Saal von den Senioren empfangen. In gemütlicher Runde haben wir viele Weihnachtsliedern gesungen. Ein paar Bewohner konnten uns gesanglich sogar unterstützen.

 

Besuch beim Naturschutzhof

Am 14.12 besuchten wir mit den Little-Schubidus (4-jährige) den Naturschutzhof in Nettetal.

Dieser ist offizieller Kooperationspartner des Naturparks Schwalm-Nette.

Die Kinder erfuhren welche Tiere in Deutschland leben und wie sie hier überwintern. Das war sehr spannend, da eine Aufgabe als Rätsel für  die Kinder gestellt wurde und sie dazu als Auflösung die versteckten Tierpräparate auf dem Gelände suchen durften.

 

Besuch von Herr Stinknicht und Tonni

Im Rahmen des Konzeptes 2017 Lebensraum Natur wird unter dem Punkt „Aspekte einer Bildung für nachhaltige Entwicklung“ das Thema Müllvermeidung und Mülltrennung aufgegriffen.

Die Kindergartenkinder haben Besuch von Herrn „STINKNICHT“ und „TONNI“ bekommen. Herr Stinknicht hat uns mit seinem Freund „Tonni“ (Handpuppe) viel über Mülltrennung und Müllvermeidung erzählt.
Kinder und Erzieher waren begeistert und seitdem heißt es Aufgepasst: Ist das wirklich Müll, und wenn ja, in welche Tonne kommt es.

 

Märchenhafter Ausflug

Wie in jedem Jahr besuchten auch in diesem Jahr sie Schubidus das Theaterstück des „KLT Straelen“ im Forum in Straelen. Aufgeführt wurde das Stück „Rübezahl“.

Bereits früh am Morgen machten sich die Kinder und Erzieher mit dem Bus auf nach Straelen. Schon allein die Busfahrt war sehr aufregend. Als alle im Forum angekommen waren, konnte man die Aufregung, Spannung und Vorfreude der Kinder in ihren Augen sehen. Das Stück hat allen Kindern richtig gut gefallen und Dean durfte die Schauspieler sogar in einer Szene unterstützen.

Als Abschluss gab es für jedes Kind noch ein Eis und es ging wieder mit dem Bus zurück zum Kindergarten.

 

Anerkannter Bewegungskindergarten Pluspunkt Ernährung
Anerkannter Bewegungskindergarten mit dem Pluspunkt Ernährung